Torwart Tobias Sippel vom Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern kehrt zum Saisonauftakt bei Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr/LIGA totall!) zurück in den Kader.

Nach seinem Führerscheinentzug im Anschluss an eine Alkoholfahrt und der Verurteilung zu 36.000 Euro Geldstrafe hatte Sippel von Trainer Marco Kurz zunächst eine Woche Bedenkzeit erhalten, um über seine Zukunft zu entscheiden. Deshalb stand der 23-Jährige auch beim von Ausschreitungen überschatteten Pokalspiel des FCK beim BFC Dynamo (3:0) nicht im Kader.

"Tobias Sippel hat sich klar dazu bekannt, den Weg mit uns weitergehen. Demzufolge gehört er auch wieder zur Kaderformation", sagte Kurz.

Sippel, der in Kaiserslautern noch bis 2013 unter Vertrag steht, wird aber nur auf der Bank sitzen. Stammtorhüter des FCK ist auch zu Beginn der neuen Saison Kevin Trapp.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel