Rekordmeister Bayern München kann zum Auftakt der 49. Bundesliga-Saison am Sonntag gegen Borussia Mönchengladbach (17.30 Uhr) mit seinen Superstars Arjen Robben und Franck Ribery rechnen.

Die beiden Flügelspieler trainierten nach ihren Sprunggelenks-Verletzungen am Donnerstag wieder mit der Mannschaft und zeigten sich dabei gut erholt.

"Beide waren engagiert. Sie hatten ohnehin keine schwerwiegenden Verletzungen und sind heiß auf den Start", sagte Nationalstürmer Mario Gomez nach der Einheit über seine Mitspieler.

Beim Länderspiel der französischen Nationalmannschaft am 10. August in Montpellier gegen Chile wird Ribery dagegen noch fehlen. "Es gibt keinen Grund, ein Risiko einzugehen", sagte Nationaltrainer Laurent Blanc.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel