Aleksandar Ignjovski wechselt vom serbischen Klub OFK Belgrad zu Werder Bremen.

Ignjovski, der in der vergangenen Saison an Zweitligist 1860 München ausgeliehen war, unterzeichnete am Donnerstag einen Vertrag bis 2014.

Am Nachmittag trainierte der 20-Jährige bereits mit der Mannschaft.

"Wir sind froh, dass wir diesen Wechsel realisieren konnten. In Aleksandar haben wir einen jungen, talentierten Spieler dazugewonnen, der sowohl auf beiden Außenverteidigerpositionen, als auch im defensiven Mittelfeld spielen kann und unsere Möglichkeiten vergrößert", sagte Geschäftsführer Klaus Allofs.

Auch Trainer Thomas Schaaf ist mit dem Transfer zufrieden: "Er ist eine Verpflichtung für jetzt und für die Zukunft. Ignjovski ist ein junger Bursche mit Entwicklungspotenzial - technisch beschlagen, mit einer guten Spielintelligenz. Er soll unseren Kader bereichern."

Ignjovski selbst sagte nach der ersten Trainingseinheit: "Ich habe mich frühzeitig festgelegt, dass ich gerne zu Werder Bremen wechseln würde. Dass es nun geklappt hat, macht mich sehr glücklich. Ich möchte mich hier weiterentwickeln und hoffe, dem Team helfen zu können."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel