Hinter dem Einsatz von Arjen Robben und Franck Ribery bei Bayern Münchens Saisonstart gegen Borussia Mönchengladbach steht weiter ein kleines Fragezeichen.

"Ich möchte das erst mit Dr. Müller-Wohlfahrt und den beiden Spielern besprechen.

Dann entscheide ich", sagte Trainer Jupp Heynckes vor der Begegnung am Sonntag (17.30 Uhr/Liga total!). Entscheidend sei, die "Rückfallquote" so gering wie möglich zu halten.

Die beiden Flügelspieler hatten nach ihren Sprunggelenks-Verletzungen am Donnerstag wieder am Mannschaftstraining teilgenommen.

"Franck hat die ganze Woche trainiert - sogar mit Gips. Das ist Wahnsinn", sagte Heynckes über den Franzosen. Offen ließ der Coach auch, wer neben Bastian Schweinsteiger auf der Sechser-Position spielt.

In Frage kommen Luiz Gustavo, der zuletzt im DFB-Pokal gegen Eintracht Braunschweig auflief, sowie Anatolij Timoschtschuk.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel