84 Tage nach der rauschenden Meisterparty hat Borussia Dortmund das Unternehmen Titelverteidigung mit einem beeindruckenden Fußball-Feuerwerk gestartet.

Die Mannschaft des "Trainer des Jahres" Jürgen Klopp feierte zum Auftakt der 49. Bundesliga-Saison einen hochverdienten 3:1 (2:0)-Erfolg über den Hamburger SV.

Dabei boten die Westfalen eine Vorstellung, die nicht nur den 80.720 Zuschauern im ausverkauften Stadion Appetit auf die neue Spielzeit machte.

Kevin Großkreutz erzielte den ersten Treffer der neuen Saison in der 17. Minute, bevor Mario Götze (30.) für den Halbzeitstand sorgte.

Erneut Großkreutz (48.) sorgte kurz nach Wiederanpfiff für klare Verhältnisse. In der 79. Minute sorgte Robert Tesche immerhin noch Ergebniskosmetik.

Mit einer insgesamt starken Vorstellung betrieb der BVB beste Werbung für sich selbst und angesichts der Übertragung der Begegnung in weltweit 199 Länder für die gesamte Liga.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel