Der ehemalige Welttorhüter Jean-Marie Pfaff prophezeit Nationalkeeper Manuel Neuer noch einen langen weg bis zur absoluten Weltspitze.

"Er ist ein exzellenter Torwart, natürlich. Groß, kräftig, charakterlich stark. Aber der Weltbeste? Er ist noch jung. Dafür muss er erst ein paar Jahre bei den Bayern auf konstant hohem Niveau halten", betonte der frühere Schlussmann des deutschen Rekordmeisters Bayern München in einem Interview der "Abendzeitung".

Als heilsame Episode sieht Pfaff Neuers Patzer vom Sonntag an. "Das war hart für ihn", betonte der inzwischen 57-Jährige, stellte aber auch klar: "Das Leben geht weiter, als Großer musst Du da durch. Neuer wird reifen, jetzt wird er ein Großer."

Mit dem Wechsel von Schalke 04 zum FC Bayern habe Neuer die entscheidende Weichenstellung auf dem Weg nach ganz oben vollbracht. "Weil er bei Bayern spielt. Weil er den Druck spürt."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel