Der 1. FC Nürnberg kann im Heimspiel gegen Hannover 96 am Samstag (15.30 Uhr/Liga total!) wie erhofft auf Kapitän Raphael Schäfer zurückgreifen.

Der Torhüter hat seine Kapselverletzung am Sprunggelenk überwunden, die ihn in dieser Woche zu einer Trainingspause gezwungen hatte.

Auch Mittelfeldspieler Robert Mak, der beim 1:0-Auftaktsieg der Franken bei Aufsteiger Hertha BSC Berlin am vergangenen Wochenende wegen Adduktorenproblemen pausieren musste, steht zur Verfügung.

Trainer Dieter Hecking fehlen damit nur noch Per Nilsson, der eine Reizung der Achillessehne beklagt, und der Langzeitverletzte Mike Frantz.

Der frühere Hannover-Coach Hecking warnte trotz des guten Starts seiner Mannschaft vor dem Treffen mit seinem ehemaligen Klub. "Ich traue Hannover zu, dass sie wieder eine sehr gute Rolle spielen und zwischen Platz vier und sieben landen", sagte er, und sprach von einer "richtig harten Nuss.

Aber wir sind bereit, uns auf sie zu stürzen - und den Dreier von Berlin zu vergolden."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel