Ralf Rangnick hält vor dem abschließenden Hinrundenspiel gegen Schalke 04 vom möglichen Herbstmeistertitel nicht allzuviel.

"Würden wir trotz einer Niederlage Herbstmeister, wäre ich nicht zufrieden. Wir waren bis jetzt sehr erfolgreich und wollen das Jahr mit einem Sieg krönen", sagte der Trainer von 1899 Hoffenheim vor dem Spiel gegen seinen Ex-Klub, der derzeit acht Punkte weniger auf dem Konto hat als die Kraichgauer.

Hoffenheim kann die Herbstmeisterschaft aus eigener Kraft gewinnen und sein Wintermärchen wahr werden lassen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel