Meister Borussia Dortmund hat Manchester United eine Absage bezüglich einer möglichen Verpflichtung von Shootingstar Mario Götze erteilt. BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sagte: "Da kann kommen, wer will. Wir haben nicht die geringste Absicht, Mario Götze abzugeben."

Laut dem englischen "Express" soll Manchester bereit sein, sofort 20 Millionen Euro für den deutschen Nationalspieler zu bezahlen. Hintergrund ist der gescheiterte Wechsel von Wesley Sneijder.

Auch Real Madrid und Champions-League-Sieger Barcelona sollen Interesse am 19-Jährigen haben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel