Der 1. FC Köln muss das Kellerduell gegen den 1. FC Kaiserslautern am Samstag (18.30 Uhr/LIGA total!) ohne Stammtorwart Michael Rensing bestreiten.

Rensing macht eine vor rund vier Wochen erlittene Knieprellung und Innenbandzerrung zu schaffen. `Ich fürchte, er fällt länger aus", sagte Trainer Stale Solbakken. Genaueres müssten zwar die Ärzte sagen, doch er rechne mit einer Pause von etwa vier Wochen.

Rensing hatte nach neuerlichen Schmerzen am Donnerstag das Training abgebrochen. Am Freitag fehlte er ganz. Der 27-Jährige wird durch Miro Varvodic ersetzt.

Erst kurzfristig entscheidet sich der Einsatz von Nationalspieler Lukas Podolski. Der Ex-Kapitän des Tabellenschlusslichts liegt mit Fieber im Bett.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel