"Iron" Maik Franz macht seinem Namen alle Ehre: Obwohl sich der Abwehrspieler von Hertha BSC Berlin beim Auswärtsspiel in Hannover (1:1) nach einem Zweikampf mit Konstantin Rausch einen Nasenbeinbruch erlitt, wird der 30-Jährige keine Trainingspause einlegen.

Auch nach der Verletzung wird der frühere Frankfurter dem Team von Trainer Markus Babbel zur Verfügung stehen, wie der Hauptstadtklub mitteilte.

Dafür musste Mittelfeldspieler Patrick Ebert beim Training am Montag pausieren, nachdem er in Hannover einen Schlag auf den Knöchel und die Wade bekommen hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel