Die Fußball-Bundesliga hat ihre Stellung als Zuschauer-Krösus in Europa weiter gefestigt.

Im Schnitt passierten in der bisherigen Spielzeit in 152 Begegnungen 40.977 Besucher die Stadiontore. Damit ist der bisherige Rekordschnitt von 40.004 Fans pro Spiel aus der Saison-Hinrunde 2005/06 geknackt.

Mit durchschnittlich 72.934 Zuschauern pro Spiel liegt der BVB knapp vor Bayern München mit 69.000 Besuchern auf Platz eins.

Den geringsten Zuschauerzuspruch hatten Energie Cottbus und Bayer Leverkusen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel