Der Hamburger SV kann am Samstag (15.30 Uhr/Liga total!) in der Begegnung gegen den 1. FC Köln wieder auf Stürmer Paolo Guerrero zurückgreifen.

"Er hat im Training einen sehr guten Eindruck hinterlassen", sagte Trainer Michael Oenning, "anscheinend konnte er seine gute Form von der Copa America konservieren."

Guerrero hatte sich beim Saison-Auftakt gegen Borussia Dortmund Anfang August einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen.

Im Krisengipfel gegen den Tabellenletzten wird Heiko Westermann wieder in der Innenverteidigung spielen. Ob Neuzugang Slobodan Rajkovic neben dem Kapitän zum Einsatzt kommt, ließ Oenning offen.

Der Serbe, für etwa zwei Millionen Euro vom FC Chelsea gekommen, sei aber "ein Typ, der uns guttun wird. Wir müssen jetzt noch herausfinden, ob er 90 Minuten gehen kann."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel