Werder Bremen muss möglicherweise lange auf Innenverteidiger Leon Balogun verzichten. Der 23-Jährige verletzte sich im Training bei einem Zweikampf mit Tom Trybull am Knie.

"Ich habe sofort gespürt, dass etwas passiert ist. Es wäre total ärgerlich, wenn ich jetzt länger ausfallen würde", sagte Balogun.

Voll dabei war dagegen der Brasilianer Naldo. Der Innenverteidiger, der nach 15-monatiger Verletzungspause auf sein Pflichtspiel-Comeback brennt, wird allerdings am Samstag bei 1899 Hoffenheim erneut zuschauen müssen.

"Ein Einsatz am Wochenende kommt noch zu früh. Ich kann Naldo verstehen, dass er lieber heute als morgen spielen möchte, aber wir müssen sinnvoll vorgehen", sagte Trainer Thomas Schaaf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel