Dank der Tore von Christian Clemens und Kevin McKenna hat der 1. FC Köln im Kellerduell gegen den Hamburger SV den ersten Saisonsieg gefeiert.

In der 84. Minute war der 20-jährige Clemens zunächst zum 3:3 erfolgreich, vier Minuten später traf der Kanadier McKenna zum 4:3 (2:2)-Endstand für den Geißbock-Klub.

FC-Trainer Stale Solbakken verließ mit seinem Team den letzten Tabellenplatz und kann durchatmen, dagegen ist der HSV jetzt Ligaschlusslicht. Coach Michael Oenning steht mehr denn je unter Druck.

Dank eines Dreierpacks von Mario Gomez hat Rekordmeister Bayern München auf seinem Weg an die Bundesliga-Spitze auch den einst gefürchteten Betzenberg gestürmt.

Die Bayern, die auf ihren verletzten Superstar Arjen Robben verzichten mussten, setzten sich am 4. Spieltag problemlos mit 3:0 (1:0) beim 1. FC Kaiserslautern durch und feierten den fünften Pflichtspielsieg in Folge.

Markus Rosenberg hat Werder Bremen zumindest vorübergehend auf Tabellenplatz zwei geschossen. Der Schwede besiegelte mit seinem dritten Saisontor in der 82. Minute den 2:1 (0:0)-Erfolg der Norddeutschen bei 1899 Hoffenheim, das am vierten Spieltag seine zweite Saisonniederlage und die erste im heimischen Stadion kassierte.

Bremen erhielt den Lohn für überwiegend beherzten Tempofußball beider Teams.

Joker Alexander Esswein hat dem 1. FC Nürnberg den ersten Heimsieg der Saison beschert. Der Club gewann durch ein Tor des eingewechselten Angreifers in der 76. Minute das bayerische Derby gegen den FC Augsburg mit 1:0 (0:0).

Während es für die Franken der zweite Saisonerfolg war, wartet der Aufsteiger aus Augsburg nach bisher zwei Unentschieden weiterhin auf den ersten Sieg seiner Bundesliga-Geschichte.

43.071 Zuschauer sahen allerdings über weite Strecken ein grottenschlechtes Spiel, in dem beide Teams ihre Erstliga-Tauglichkeit vermissen ließen.

Die Einkaufstour von Trainer Felix Magath ist wirkungslos verpufft: Nach dem Debakel gegen Borussia Mönchengladbach kassierte der VfL Wolfsburg die nächste Klatsche.

Beim SC Freiburg unterlag der deutsche Meister von 2009 vor 20.000 Zuschauern mit 0:3 (0:2). Oliver Barth (30.), Erik Jendrisek (40.) und Cedrick Makiadi (59.) sorgten für den verdienten Erfolg der Breisgauer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel