Nach dem Sprung in die Europa League hat es Hannover 96 erneut verpasst, sich an die Spitze der Bundesliga zu setzen.

Trotz einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte spielte die Mannschaft von Trainer Mirko Slomka zu Hause nur 1:1 (1:1) gegen Mainz 05.

Sami Allagui (2.) hatte Mainz frühzeitig in Führung geschossen, ehe Mohamed Abdellaoue in der 30. Minute ausgleichen konnte. Bei einem Sieg hätte 96 nach 42 Jahren erstmals wieder auf dem Platz an der Sonne gestanden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel