Hamburger SV muss vier bis sechs Wochen auf Heung-Min Son verzichten. Dem Stürmer ist bei der 3:4-Heimniederlage gegen den 1. FC Köln ein Außenband im rechten Fuß gerissen.

Das ergab eine Kernspintomographie am Montag.

Son erzielte für den Tabellenletzten in diser Saison zwei Tore. Bereits in der Vorsaison hatte der Südkoreaner nach einer starken Vorbereitung einen Mittelfußbruch erlitten und war lange ausgefallen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel