Entwarnung bei Jan Schlaudraff: Der Stürmer von Hannover 96 hat sich im Spiel gegen den FSV Mainz 05 (1:1) nur eine Kapselzerrung im rechten Knie zugezogen. "Bänder und Meniskus sind völlig unversehrt.

Wir tun alles, damit Jan schnellstmöglich ins Mannschaftstraining zurückkehren kann", sagte 96-Mannschaftsarzt Dr. Axel Partenheimer.

Schlaudraff war ohne Einwirkung des Gegners im Rasen hängengeblieben und muss nun einige Tage pausieren. Sein Einsatz im nächsten Spiel beim VfB Stuttgart ist aber nicht gefährdet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel