Österreichs David Alaba schwärmt vor dem EM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland am Freitag (20.45 Uhr) von den Qualitäten seiner Teamkollegen beim FC Bayern, denen er in Gelsenkirchen als Gegner gegenübersteht.

"Mit Neuer kann im Tor nichts anbrennen. Lahm, Badstuber und Boateng sind Abwehrstars, an denen du kaum vorbeikommst", sagte der 19-jährige Außenverteidiger der "Kronen-Zeitung".

Zudem sei Mittelfeldspieler Toni Kroos "technisch perfekt" und WM-Torschützenkönig Thomas Müller habe "den angeborenen Torinstinkt".

Ein Extra-Lob teilt er Vize-Kapitän Bastian Schweinsteiger aus: "Schweinsteiger ist das Herz der Mannschaft."

Mit Verteidiger Jerome Boateng scherzt Alaba gerne. Boateng hatte nach seinem Wechsel zum FC Bayern geflachst, er würde alle Mitspieler super verstehen, nur nicht den Ösi.

Alabas Antwort: "Ich gebe ihm viel Nachhilfe. Aber er sagt immer noch "Alter" statt "Oida".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel