Peter Pekarik verlässt den Bundesligisten VfL Wolfsburg und schließt sich dem türkischen Erstligisten Kayserispor an.

Wie der Klub aus der Zentraltürkei berichtet, hat der Rechtsverteidiger am Mittwoch einen Vierjahresvertrag unterschrieben.

Die Ablösesumme für den 24-Jährigen, der bei den "Wölfen" einen Vertrag bis 2013 besaß, soll bei etwa 1,5 Millionen Euro liegen.

In den vergangenen beiden Jahren hatte der slowakische Nationalspieler in Wolfsburg 55 Bundesligaspiele absolvierte, er fand in dieser Saison bei Trainer Felix Magath jedoch keine Berücksichtigung mehr.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel