Christian Ziege hat sein Amt als Co-Trainer bei Borussia Mönchengladbach niedergelegt.

Ziege hatte den Posten an der Seite von Hans Meyer erst im Oktober übernommen, nachdem er zuvor Sportdirektor der "Fohlen" war. Für seine Arbeit musste er auch im Nachhinein harte Kritik einstecken.

Er weist aber jeden Zusammenhang seines Rückzugs damit zurück: "Meine Beweggründe sind rein persönlicher, privater Natur. Alles andere sind wilde Spekulationen, die nicht der Wahrheit entsprechen und von denen ich mich distanziere", so Ziege.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel