Hertha BSC Berlin verzichtet auf die Verpflichtung des brasilianischen Linksverteidigers Junior Cesar.

Der 26-Jährige sollte von Fluminense Rio de Janeiro nach Berlin wechseln. Um ihn zu beobachten, war Manager Dieter Hoeneß jüngst mehrere Tage nach Brasilien gereist.

Der Klub teilte nun jedoch mit, dass die Hertha-Geschäftsführung nach "eingehender Abwägung aller sportlichen und finanziellen Aspekte" Abstand von der Verpflichtung des ablösefreien Südamerikaners genommen habe.

AD

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel