Jens Lehmann lässt seine Zukunft im Tor des VfB Stuttgart weiter offen. Der Keeper denkt bereits über die Zeit nach seiner Karriere nach.

"Ich würde zumindest gerne die Lizenz machen, falls ich mal Lust verspüren sollte, Trainer zu werden", sagte der 39-Jährige gegenüber Sport1.de. Den Umgang mit Nachwuchsspielern vergleicht der Keeper mit der "Erziehung von Kindern".

Die jungen Spieler nimmt Lehmann trotz seiner Führungsrolle in die Pflicht: "Jeder muss auf seiner Position ein Leader sein. Nur dann kann man erfolgreich sein".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel