Beim Hamburger SV müssten nach dem Gruppensieg im UEFA-Cup eigentlich frohe Weihnachtstage anstehen.

Doch ein Interview von Coach Martin Jol lässt den HSV aufschrecken: Der Niederländer droht mit Abschied.

"Ein oder zwei gute Spieler würden das Team richtig verstärken. Und dann bleibe ich länger. Wenn diese nicht kommen, würde ich aber über einen Wechsel nachdenken", sagte Jol im "Guardian".

Hinterher ruderte der Trainer zurück: "Das ist Blödsinn. Ich habe beim HSV noch viel vor."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel