Nach einem Bericht der italienischen Tageszeitung "Il Mattino" ist der Wechsel von Dortmunds Neven Subotic zum SSC Neapel so gut wie perfekt.

Demnach haben sich bereits Vertreter des Dritten der Serie A mit Verantwortlichen des BVB getroffen, um letzte Details zu klären.

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke verwies die Meldung gegenüber "Bild" jedoch ins Reich der Fabeln: "Völliger Blödsinn! Wir geben Neven für kein Geld der Welt frei. Er hat einen Fünf-Jahresvertrag ohne Klauseln und ist einer der wichtigsten Eckpfeiler in unserem Team."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel