Hertha BSC Berlin trauert um Heinz Striek. Der ehemalige Vizepräsident, Schatzmeister und Vorsitzende des Ältestenrats starb am vergangenen Wochenende im Alter von 93 Jahren.

"Hertha BSC verneigt sich vor der Lebensleistung von Heinz Striek", wurde Präsident Werner Gegenbauer auf der Webseite des Bundesligisten zitiert.

Striek war neben seiner Tätigkeit bei Hertha BSC auch in der Politik aktiv. 1962 war er im Senat von Willy Brand Senatsdirektor für Finanzen.

Striek ist nach dem ehemaligen Präsidenten Wolfgang Holst die zweite große Hertha-Persönlichkeit, die 2011 verstorben ist.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel