Die Kandidatur von Ex-Nationalspieler Marco Bode steht im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung beim Bundesligisten Werder Bremen am Montag (19 Uhr).

Der langjährige Werder-Profi bewirbt sich um einen Platz auf der Nachrückerliste für den Aufsichtsrat. Das Kontrollgremium wird in Gänze erst 2012 wieder neu gewählt.

Der mittlerweile 42-Jährige bestritt von 1989 bis 2002 379 Bundesligaspiele für die Hanseaten und ist mit den dabei erzielten 101 Treffern Rekordtorschütze der Norddeutschen. Mit der Nationalmannschaft wurde Bode 1996 Europameister und stand 2002 im WM-Endspiel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel