Ex-Kapitän Torsten Frings ist vor der Partie gegen den 1. FC Köln offiziell bei Werder Bremen verabschiedet worden.

Der 34-Jährige, der momentan beim FC Toronto in der US-amerikanischen MLS spielt, will nach seinem Karriereende wieder zu seinem Stammklub zurückkehren.

"Ich möchte später im Jugendbereich arbeiten. Ich sehe meine Zukunft schon bei Werder Bremen", sagte der 34-Jährige bei "Sky".

Er und Werder-Boss Klaus Allofs hätten keine Probleme miteinander. "Wir haben schon immer offen und ehrlich miteinander gesprochen. Von daher glaube ich, dass es mit dem Anschlussvertrag keine Probleme geben wird und ich ihn in nächster Zeit unterschreiben werde", sagte Frings.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel