Spaßkick statt Frust bei Lukas Podolski und dem 1. FC Köln: Einen Tag nach der 2:3-Pleite bei Werder Bremen haben die Kölner ein Testspiel beim Kreisligisten FC Bergheim 2000, dem Jugendverein von Nationalstürmer Podolski, mit 7:1 (4:0) gewonnen.

Vor 2200 Zuschauern im "Lukas-Podolski-Sportpark" in Bergheim eröffnete der umjubelte Heimkehrer per Foulelfmeter selbst den Torreigen und legte später einen weiteren Treffer nach. Die anderen Tore für die Kölner erzielten Sebastian Freis (2), Mark Uth und Alexandru Ionita.

Den Schlusspunkt markierte ein glücklicher FC-Fan, der in der 85. Minute für Podolski eingewechselt worden war.

"Es war sensationell, ich freue mich, dass so viele Zuschauer gekommen sind. Ich habe früher selber hier gespielt. Es macht immer noch Spaß, gegen die Jungs hier zu kicken", sagte Podolski, der zwischen 1991 und 1995 die Schuhe für die Bergheimer geschnürt hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel