Ex-Nationaltorhüter Toni Schumacher wird künftig die Geschehnisse in der Fußball-Bundesliga in einer wöchentlichen bei SPORT1.de kommentieren.

Der 76-malige deutsche Nationaltorhüter war bereits bis 2009 SPORT1.de-Kolumnist. "Nach zwei Jahren bin ich wieder zurück als Bundesliga-Kolumnist bei SPORT1. Ich freue mich auf die Aufgabe, die Liga aus der Nähe zu beleuchten und zu analysieren."

In seiner ersten Kolumne befasst sich der Europameister von 1980 vorrangig mit der Situation bei Bayer Leverkusen.

Die Vertragsverlängerung von Rudi Völler bezeichnet Schumacher als die Personalie der Woche: "Rudi ist das Gesicht, das Aushängeschild, der Türöffner, die Kompetenz bei Bayer."

Kritisch geht Schumacher mit dem neuen Leverkusener Trainer ins Gericht:

"Völler muss auch dringend Robin Dutt auf den richtigen Pfad führen. Er muss seinem Trainer klar machen, dass er sich ändern muss. Sonst ist der Riss zwischen Trainer und Team nicht mehr zu kitten."

Aber Schumacher kritisiert nicht nur, er verteilt auch viel Lob. "Vor einem anderen Trainer ziehe ich meinen Hut. Was Lucien Favre in Gladbach leistet, ist allererste Sahne. Er hat der Mannschaft Konzept, Team-Geist und Selbstbewusstsein verpasst."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel