Die deutschen Europapokalteilnehmer haben nach den ersten vier Gruppenspielen ihre Plätze im UEFA-Klubranking der besten Vereinsmannschaften Europas gehalten oder sogar verbessert. Der deutsche Rekordmeister Bayern München liegt wie schon zu Saisonbeginn auf Rang vier, nähert sich dem drittplatzierten FC Chelsea aber immer weiter an. Die Spitzenteams Manchester United und FC Barcelona sind derzeit hingegen unerreichbar.

Schalke 04 konnte seinen 26. Platz halten, Bayer Leverkusen kletterte um eine Position auf Rang 36. Ebenfalls einen Platz gut machte der Deutsche Meister Borussia Dortmund, der aktuell 62. ist.

Hannover 96 schaffte den größten Sprung von Position 109 im Sommer auf Rang 91.

Die weiteren deutschen Teams in den Top 100, die nicht international spielen, rutschten hingegen ab: Werder Bremen ist aktuell 19., der Hamburger SV 20., Stuttgart belegt noch Rang 34, der VfL Wolfsburg Position 50, Hertha BSC Platz 68 und der 1. FC Nürnberg ist 85.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel