Diego glaubt trotz eines Rückstands von neun Punkten auf Herbstmeister 1899 Hoffenheim noch an den Titel.

"Das ist realistisch. Wenn die vor uns stehenden Mannschaften zweimal in Folge nicht gewinnen, wir dagegen schon, beträgt der Rückstand nur noch drei Punkte und wir sind wieder im Geschäft", sagte der Brasilianer in einem Interview mit der "Sport Bild".

Der 23-Jährige ist wegen einer Rot-Sperre allerdings erst wieder Mitte Februar in der Liga für Werder Bremen spielberechtigt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel