David Jarolim steht vor seinem Abschied beim Hamburger SV. Der ehemalige tschechische Nationalspieler könnte bereits in der Winterpause wechseln. Das bestätigte HSV-Sportdirektor Frank Arnesen: "Er hat sehr viel für den HSV geleistet, wir würden ihn ablösefrei gehen lassen."

Jarolim, der seit September 2003 beim HSV unter Vertrag steht und in 242 Ligapartien 14 Tore erzielt hat, bestritt diese Saison erst sieben Spiele. Unter dem neuen Trainer Thorsten Fink wurde der Ex-Kapitän erst einmal eingewechselt.

Damit wäre das Kapitel Jarolim beim Bundesliga-Dinosaurier aber nicht zwangsläufig abgeschlossen. Laut Arnesen könne sich der Verein vorstellen, dass der 32-Jährige nach Abschluss seiner Karriere in zwei bis drei Jahren als Jugendtrainer zum HSV zurückkehrt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel