Der VfL Wolfsburg kann im niedersächsischen Derby am Samstag (15.30 Uhr) gegen Hannover 96 wieder auf Srdjan Lakic und Chris zurückgreifen.

Wie der Bundesligist bekannt gab, absolvierten die beiden zuletzt Verletzten am Dienstag das volle Trainingsprogramm. Lakic hatte wegen einer Meniskusverletzung rund zwei Wochen gefehlt.

"Das Einzeltraining in der letzten Woche hat mir gutgetan. Nun habe ich keine Probleme mehr und hoffe, dass ich am Samstag dabei bin", sagte der kroatische Stürmer.

Chris, der auch schon vor seinem Wechsel von Eintracht Frankfurt nach Wolfsburg immer wieder verletzt war, hat bisher erst zwei Spiele für den VfL bestritten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel