Bayer Leverkusen muss möglicherweise im Spiel beim 1. FC Kaiserslautern am Freitag auf Nationalspieler Andre Schürrle verzichten. Der Neuzugang aus Mainz kehrte mit einem grippalen Infekt von den Länderspielen zurück. Deshalb war er im Spiel gegen die Niederlande (3:0) auch gar nicht zum Einsatz gekommen.

Ansonsten fehlen Bayer in Lautern weiterhin die Langzeitverletzten Rene Adler, Renato Augusto, Tranquillo Barnetta und Michael Ortega (alle Aufbautraining) sowie Hanno Balitsch und Karim Bellarabi (beide Muskelfaserriss).

Trotzdem hofft Leverkusens Trainer Robin Dutt auf einen Erfolg auf dem Betzenberg. "Bis Weihnachten wollen wir wieder herankommen. Dazu sollten wir möglichst die Spiele gewinnen", sagte Dutt, der zuletzt von der Bayer-Vereinsführung Rückendeckung erhalten hatte.

Mit 18 Punkten liegt der Vizemeister aktuell nur auf dem achten Tabellenplatz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel