Fußball-Bundesligist Hannover 96 bangt vor dem Niedersachsenderby am Samstag (15.30 Uhr) beim VfL Wolfsburg um Sergio Pinto.

Der Mittelfeldspieler kämpft noch mit einer Knöchelprellung aus dem Europacup-Spiel in Kopenhagen.

Außerdem hat sich der 31-Jährige einen Magen-Darm-Infekt eingefangen.

"Das wird ganz eng", sagte 96-Trainer Mirko Slomka.

Pinto hat gute Erinnerungen an Wolfsburg: Beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams im Februar schoss er beim 1:0-Erfolg das goldene Tor für Hannover.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel