Den VfB Stuttgart plagen vor dem Bundesliga-Spiel am Sonntag gegen den FC Augsburg Probleme in der Abwehrreihe.

Nachdem Innenverteidiger Maza wegen seiner Gelb-Rot-Sperre fehlt, musste Trainer Bruno Labbadia beim Training am Freitag Rechtsverteidiger Khalid Boulahrouz wegen einer starken Erkältung nach Hause schicken. Für die rechte Abwehrseite steht Stefano Celozzi (Muskelfaserriss) nicht zur Verfügung.

Als weitere Alternative für die Abwehr, wo Georg Niedermeier die Position von Maza in der Innenverteidigung übernehmen wird, steht noch Patrick Bauer zur Verfügung - allerdings ebenfalls ein Innenverteidiger. "Wir werden jemanden aus dem Hut zaubern", sagte Labbadia.

Ebenfalls gehandicapt ist Zdravko Kuzmanovic. Der Serbe brachte von der Nationalmannschaftsreise nach Honduras eine Erkältung mit, darüber hinaus leidet er noch am Jetlag. "Er ist heute auf dem Platz fast eingeschlafen", sagte Labbadia am Freitag.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel