Fußball-Rekordmeister Bayern München will mit Trainer Jupp Heynckes nicht vor Ende der Saison über eine Ausdehnung der Zusammenarbeit verhandeln.

"Jupp will im Moment keinen Vertrag verlängern - nicht, weil er aufhören will am 30. Juni 2013, sondern weil er die Ziele, die wir alle anstreben, erstmal einfahren möchte. Dann werden wir uns im Sommer 2012 hinsetzen und schauen, wie es aussieht. Das sollten wir abwarten", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge auf der Jahreshauptversammlung der Bayern am Freitagabend in München.

Der Vertrag von Heynckes läuft 2013 aus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel