Angeführt von Jungstar Mario Götze hat Meister Borussia Dortmund die Bundesliga wieder spannender gemacht.

Der 19 Jahre alte Nationalspieler schoss den BVB in einem engen, aber alles andere als hochklassigen Spitzenspiel bei Bayern München mit seinem fünften Saisontor (65.) zum 1:0 (0:0)-Sieg.

Dortmund rückte damit wie Borussia Mönchengladbach bis auf zwei Punkte an den Tabellenführer München heran.

Für die auch mit Rückkehrer Arjen Robben in der Startelf ideenlosen Bayern war es die erste Heimniederlage seit dem 1. Spieltag, als Gladbach 1:0 in der Arena gewonnen hatte.

Dortmund blieb auch im siebten Spiel in Folge ohne Niederlage und gewann zum ersten Mal drei Mal in Folge gegen den Rekordmeister.

Dessen Versuch, für das 1:3 Ende Februar Revanche zu nehmen, scheiterte kläglich.

69.000 Zuschauer in der ausverkauften Arena sahen ein fahriges Topspiel, das beide Mannschaften zuallererst nicht verlieren wollten. Dennoch war das Spiel hier wie dort von einer hohen Fehlerquote geprägt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel