Die nach nach dem Selbstmordversuch von Schiedsrichter Babak Rafati abgesagte Partie zwischen dem 1. FC Köln und Mainz 05 wird am 13. Dezember um 20.30 Uhr nachgeholt. Das teilte die DFLiga am Montag zwei Tage nach Rafatis Suizidversuch mit.

Nach Auskunft des FC sollen die Tickets ihre Gültigkeit behalten. Sollten die Karten allerdings beim Nachholtermin nicht genutzt werden können, werde der Kartenwert gegen Vorlage der Original-Eintrittskarte erstattet.

Bei einer Rückgabe müssen die Eintrittskarten allerdings über den Vorverkaufskanal zurückgegeben werden, wo sie erworben wurden, teilte der Klub mit.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel