Philipp Wollscheid wechselt zur neuen Saison vom 1. FC Nürnberg zu Bayer Leverkusen. Der 22-jähriger Innenverteidiger unterzeichnete beim Vize-Meister einen Fünf-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2017.

"Wir sind der festen Überzeugung, dass Bayer 04 mit Philipp Wollscheid einen der talentiertesten und besten Innenverteidiger Deutschlands unter Vertrag genommen hat. Er besitzt großes Potenzial und wird zur weiteren Stärkung unserer Defensive entscheidend beitragen", erklärte Bayer 04-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser zur Verpflichtung des 1,94 Meter großen Defensivspielers.

Auch Sportdirektor Rudi Völler zeigte sich über die Verpflichtung von Wollscheid erfreut: "Wir sind froh, uns mit Philipp ein Juwel gesichert zu haben. Ich bin der festen Überzeugung, dass er sich in Leverkusen weiter sehr positiv entwickeln wird."

Angeblich hatten mehrere Bundesligisten, darunter auch die Spitzenkubs Bayern München und Borussia Dortmund, Interesse an Wollscheid. Die Ablösesumme, über die beide Seiten Stillschweigen vereinbarten, dürfte bei fünf Millionen Euro liegen.

Wollscheid besaß in Nürnberg einen Vertrag bis 2014, der Club verzichtete nun auf eine einseitige Option zur Verlängerung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel