Ohne Jan Rosenthal und Oliver Barth, aber wohl wieder mit Andreas Hinkel und Julian Schuster wird Fußball-Bundesligist SC Freiburg das badische Derby am Samstag (15.30 Uhr) bei der TSG 1899 Hoffenheim bestreiten.

"Die Chance ist groß", dass der vor sechs Wochen aus Stuttgart gekommene Rechtsverteidiger Hinkel in die Startformation zurückkehre, sagte Trainer Marcus Sorg. Mittelfeldstratege Schuster hat seine Gesäßmuskelzerrung auskuriert.

Dagegen muss er auf den nach einer langen Knieverletzung in starker Form zurückgekehrten Mittelfeldspieler Rosenthal aufgrund einer Adduktorenzerrung verzichten.

Innenverteidiger Barth hat trotz Hüftproblemen immerhin wieder mittrainiert. Sorg erwartet ein kampfbetontes Spiel, in dem Stefan Reisinger, Doppeltorschütze beim 2:2 gegen Hertha BSC, wohl wieder die Jokerrolle übernehmen soll.

Von einer Verpflichtung des spanischen Linksverteidigers Fernando Vega, der ein Probetraining absolvierte, hat der Tabellenvorletzte Abstand genommen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel