Der FC Augsburg muss weiter auf seinen Stammtorhüter Simon Jentzsch verzichten.

Auch im Heimspiel gegen seinen Ex-Verein VfL Wolfsburg bleibt dem 35-Jährigen nach seinem Fingerbruch nur die Zuschauerrolle.

"Er hat noch kein grünes Licht erhalten, sodass Mo Amsif zu seinem dritten Bundesliga-Spiel kommen wird", sagte Trainer Jos Luhukay vor der Partie am Samstag (15.30).

Dennoch hält der Niederländer an seinem Ziel fest: "Wir wollen den ersten Heimsieg." Seine Mannschaft verdiene mehr Punkte als die Tabelle ausdrücke. "Es ist beeindruckend, wie sie täglich arbeitet. Das ist ehrliche Arbeit, die auch unsere Fans honorieren und anerkennen." Augsburg steht mit acht Punkten am Tabellenende.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel