Auf Schalke kann man weiterhin mit den Millionen von Gazprom planen. Der russische Gas-Monopolist dreht den Geldhahn nich zu und wird die Klubs Schalke 04 und Zenit St. Petersburg trotz der Finanzkrise weiter sponsern.

"Jetzt, da sich viele Sponsoren von der Finanzierung der ein oder anderen Mannschaft zurückziehen, werden wir Schalke und St. Petersburg weiter sponsern", gab Gazprom-Sprecher Sergej Kuprijanow im Radio-Sender Echo Moskwy bekannt

Gazprom überweist jährlich 12 Millionen Euro an die "Königsblauen" - Erfolgszulagen gibt es extra.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel