Fußball-Bundesligist Hamburger SV darf am kommenden Sonntag (15.30 Uhr/Liga total!) im Spiel gegen den 1. FC Nürnberg auf den Einsatz von Mladen Petric hoffen.

Der kroatische Stürmer hatte sich Ende Oktober einen Muskelfaserriss in der linken Wade zugezogen und steigt am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining ein. Dies gaben die Hanseaten auf ihrer Homepage bekannt.

Das Testspiel des HSV am Dienstagabend (19. 30 Uhr) gegen den schottischen Rekordmeister Glasgow Rangers komme dagegen für Petric noch zu früh, hieß es dort.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel