Bayern-Torjäger Luca Toni ist auch beim Bundesliga-Auftakt des Deutschen Meisters gegen den HSV zum Zuschauen verurteilt.

"Luca wird noch fehlen, obwohl er diese Woche im Training schon einiges mitmachen konnte. Er wird Stück für Stück herangeführt", erklärte Trainer Jürgen Klinsmann.

Nach einem Muskelfaserriss in der Wade und einer Zahn-Operation ist der konditionelle Rückstand des Italieners zu groß.

Dagegen kann Klinsmann gegen den HSV wieder auf die Nationalspieler Tim Borowski und Marcell Jansen zurückgreifen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel