Ärger bei Hertha BSC Berlin. Nach der 1:2 Heimniederlage gegen den Hamburger SV am Wochenende, soll es laut "Bild" in der Kabine zwischen Trainer Michael Skibbe und Verteidiger Christian Lell gekracht haben.

"Sei froh, dass du die 5. Gelbe Karte gesehen hast. Du hättest sowieso nicht gespielt", soll der neue Trainer den Ex-Münchner angeraunt haben.

Als Skibbe dann auch mit Tunay Torun sprach, soll Lell ihm ins Wort gefallen sein und mit seiner Meinung nicht alleine dagestanden haben.

Lell selbst will zu dem Vorfall wenig sagen, dementiert ihn aber nicht: "Ich kann das nicht bestreiten. So ähnlich lief das ab, aber mehr möchte ich dazu nicht sagen. Wir sollten zusehen, dass wir alle an einem Strang ziehen, um das große Ziel Klassenerhalt zu schaffen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel