Neuzugang Vedad Ibisevic hat hinsichtlich der Situation beim VfB Stuttgart an alle Beteiligten appelliert. "Dass wir alle wach werden müssen, ist jedem klar. Aber man darf keine Angst haben. Es ist auch klar, dass das Selbstvertrauen nicht da ist, wenn man so lange nicht gewonnen hat", sagte der Stürmer hinsichtlich der vier Niederlagen in Folge im Interview mit SPORT1.

In der Meisterschaft sieht Ibisevic einen Zweikampf: "Dortmund und Gladbach spielen momentan besser als die Bayern. Aber die darf man nie abschreiben. Es wird vor allem ein Zweikampf zwischen Bayern und dem BVB. Aber wie Gladbach gerade spielt, muss man die auf dem Zettel haben. Auch Schalke darf man nicht vergessen, die haben eine gute Mannschaft.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel