Mame Diouf, einziger Wintertransfer des Bundesligisten Hannover 96, wird zum Kader der Niedersachsen für das Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr) bei Hertha BSC Berlin gehören.

Nach nur zwei Trainingseinheiten wollte sich Trainer Mirko Slomka am Donnerstag allerdings noch nicht festlegen, ob der Senegalese bereits in der Startformation stehen wird.

Seine ersten beiden Trainingseinheiten in Hannover hatte der 24 Jahre alte Stürmer zu Wochenbeginn wegen Problemen mit seiner Arbeitserlaubnis verpasst.

Unklar ist auch noch, wer den wegen einer Tätlichkeit nachträglich für drei Spiele gesperrten Emanuel Pogatetz in der Innenverteidigung ersetzen soll.

Infrage kommen dafür Ex-Nationalspieler Christian Schulz und Nachwuchsakteur Christopher Avevor.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel