Trainer Thomas Tuchel vom FSV Mainz 05 kann im Punktspiel am Samstag bei Schalke 04 (15.30 Uhr) wieder auf den zuletzt verletzten österreichischen Nationalspieler Andreas Ivanschitz zurückgreifen.

"Er steht zur Verfügung, wenn wir das wollen. Er ist eine Alternative für den Kader, nicht für die Startelf", sagte Tuchel über den Mittelfeldspieler, der nach einem auskurierten Innenbandanriss im Knie wieder mit der Mannschaft trainiert.

Rückkehrer Mohamed Zidan wird wahrscheinlich von Beginn an auflaufen.

"Wir haben ihn nicht geholt, um unseren Kader zu ergänzen. Ich mache mir keine Sorgen um seine Handlungsschnelligkeit und sein Spielverständnis. Sein Anpassungsprozess wird ein sehr kurzer sein", sagte Tuchel über den ägyptischen Angreifer, der vom Meister Borussia Dortmund zurückgekehrt war.

Verzichten muss der Coach weiter auf den dänischen Innenverteidiger Bo Svensson (Kreuzbandriss), Stefan Bell (Sprunggelenk) und den tunesischen Stürmer Sami Allagui (Afrika-Cup).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel